Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension zu "Der Sommer der Sternschnuppen"


" Man weiß schließlich nie, was im Leben eines anderen Menschen vor sich geht oder welche Kämpfe er azszutragen hat."


Autorin: Mary Simses          
Verlag: blanvalet
Seiten: 442
ISBN: 978-3-7341-0253-0
Preis: 9,99€
 
 
Inhalt:
 

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit

Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander ...
 

Meinung: 

Mir hat dieses Buch sehr sehr gut gefallen. Der Schreibstil war sehr sehr angenehm, ich mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Cover und der Titel passen sehr gut zu der Geschichte.Und gefallen mir sehr gut. Es passt richtig gut in den Sommer. 

Die Personen in dem Buch sind richtig lebendig gewesen. Ich war beim lesen mitten im Buch versunken. Und war teil dieser tollen Geschichte. Ich habe richtig mitgefiebert und war ganz gespannt, wie die Geschichte ausgeht. Wie wird es Grace am Ende des Buches gehen? Und wie geht es mit ihr weiter??

Mich würde nach diesem Ende ja sehr interessieren, wie es weiter geht. Eigentlich sehr schade, dass es keine Fortsetzung gibt. Mich würde interessieren, wie es jetzt danach mit Grace weiter geht. Ist sie wieder zurück gezogen...? Einige Fragen stehen nach diesem Ende unbeantwortet.

Trotzdem hat mir das Buch sehr sehr gut gefallen, und ich würde es auf jeden fall weiter empfehlen. Es ist eine schöne leichte Geschichte für zwischendurch die einen richtig packt und mit nimmt.

Fazit:

Für dieses tolle Buch gebe ich 5/5 Sterne! 
Habt einen schönen Tag und passt auf euch auf ! Bis Bald!
Eure Isi
 

Montag, 16. Januar 2017

Rezension zu "Love and Confess"

 
 
 
Autorin: Colleen Hoover           
Verlag: dtv Verlag
Seiten: 375
ISBN: 978-3-423-74012-8
Preis: 12,95€
 
 
 
 
 
 
 
 Inhalt:  
 
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen; vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . 
 
 
Meinung: 
 
Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen. Wie von jedem Colleen Hoover Buch bin ich wirklich wieder sehr begeistert. Definitiv gehört sie zu meinen Lieblingsautoren. Ihr Schreibstil ist meiner Meinung nach einfach toll.
Der Titel und das Cover des Buches passen meiner Meinung nach sehr gut zur Geschichte. Die Kapitel sind sehr übersichtlich aufgeteilt und somit hat man direkt lust zum lesen. ( So geht es mir jedenfalls immer ) Hinter der Geschichte steckt eine sehr gute Idee und ich finde diese sehr gut umgesetzt. Irgenwie war es mal "was anderes" Die Geschichte hat mich wieder gepackt und mitgenommen. Ich habe richtig mitgefiebert und war voll dabei. Gerade am Ende war ich einfach voll gefesselt und dabei. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und das macht meiner Meinung ein gutes Buch aus. Den Schreibstil von Colleen Hoover mag ich einfach sehr. Und das wirklich in jedem ihrer Bücher. Ich finde das was sie schreibt einfach schön und flüssig zu lesen. Sie bleibt sich in jedem Buch auf einer gewissen Art und weise treu. Und das finde ich wirklich sehr schön. Meiner Meinung nach ist auch dieses Buch wieder sehr gut gelungen und ich kann es euch auf jeden fall weiterempfehlen!

 
 
 
Fazit: Ich bin wieder sehr begeistert und deshalb gibt es für dieses Buch auch wieder 5/5 Sternen. Schaut es euch unbedingt mal an falls ihr es noch nicht gelesen habt. Es lohnt sich wirklich. Ich kann es euch nur empfehlen.
 
Habt eine schöne Woche und lasst es euch gut gehen.
Bis Bald
Isi
 

Sonntag, 8. Januar 2017

Rezension zu "Zurück ins Leben geliebt"

 
 
 
 
 
Autorin: Colleen Hoover           
Verlag: dtv Verlag
Seiten: 356
ISBN: 978-3-423-74021-0
Preis: 12,99€





 
 
Inhalt: 
Zurück ins Leben geliebt - der neue Geniestreich von Colleen Hoover
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist ...  


Meinung:
Ich bin wieder sehr begeistert. Colleen Hoover hat mich auch in diesem Buch nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil war wieder richtig toll und hat mir sehr sehr gut gefallen. Ich war mitten in der Geschichte gefangen. Ich konnte mich super in Tate hinein versetzten und war beim lesen Teil der Geschichte. Ich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen. Ich konnte es einfach nicht aus der HGand legen so gefangen hat es mich. Der Titel und das Cover des Buches passen wunderbar zur Geschichte. Das Buch ist sehr schön aufgebaut und sehr übersichtlich zum lesen. Eigentlich wie jedes Buch von Colleen Hoover. Ich finde die Idee die hinter der Geschichte steckt sehr gut, und auch sehr gut umgesetzt. Ich finde das Buch wieder sehr gelungen und bin froh es gelesen zu haben. Mein erstes Buch im Jahr 2017. 
Wenn ihr die Bücher von Colleen Hoover mögt, dann schaut euch auch unbedingt dieses mal an. Ich finde es wieder sehr gelungen und würde es auf jeden fall weiterempfehlen. Schaut es euch doch gerne mal an!

Fazit: Natürlich gibt es für dieses tolle Buch 5/5 Sterne. Schaut es euch unbedingt mal an wenn ihr es nicht schon gelesen habt.

Ich wünsche euch noch einen tollen restlichen Sonntag! Startet gut in die neue Woche und passt auf euch auf.

Bis zum nächsten mal! 
In  liebe
Isi

Sonntag, 20. November 2016

Vorweihnachtszeit

Im Moment hab ich einfach nicht immer Zeit zum lesen. Und ehrlich gesagt ziemlich oft auch einfach keine lust. Da lesen Spaß machen sollte, will ich es auch nicht erzwingen. Trotzdem will ich hier in der zwischenzeit aktiv sein. Ich habe beschlossen mich nicht nur auf Bücher einzuschränken sondern einfach all das zu posten worauf ich gerade lust habe, und was mir in den Kopf kommt... Und ja in meinem Kopf ist immer sehr viel los... Das könnt ihr mir glauben...Auf meiner Instagram Seite habe ich schon oft meine Gedanken einfach so mit euch geteilt. Immer wieder habe ich darauf positives Feedback bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Und sehr dankbar war. Ich werde zwischen Rezensionen und Lesemonaten jetzt also auch über andere Themen schreiben... Da es jetzt zu diesem Zeitpunkt passt. Habe ich mir heute das erste Thema ausgewählt, worüber ich als erstes schreiben möchte;)


Es ist wieder so weit. Die für mich schönste Zeit im Jahr beginnt. 
Haus schmücken, Kerzenschein, Plätzchen backen, Geschenke besorgen, Tee trinken, Weihnachtsbaum kaufen...Selbst die Weihnachtslieder, die ich noch von Kindertagen auswendig kenne werden wieder ausgepackt und es wird wieder mitgesungen.
Für mich ist die Vorweihnachts- und Weihnachtszeit einfach ganz besonders. Es ist die Zeit, in der mein Kopf und ich etwas zur Ruhe kommen und Entspannen können. Klar ist in der Vorweihnachtszeit auch noch der  Alltag dazwischen, und es gibt noch einiges zu tun, aber die vielen beruhigenden Lichter sind einfach schon Entspannung für mich. Und holen mich auch an stressigen Tagen wieder etwas runter. Ich kann auf die vielen schönen Momente zurück blicken, die ich in diesem Jahr hatte und erleben durfte, und mir einfach immer wieder in den Kopf rufen, dass es nicht selbstverständlich ist. Und ich wirklich sehr dankbar dafür sein kann.


Schon als Kind hab ich Weihnachten geliebt. Ich hab mich immer rießig gefreut, wenn die Zeit ran gekommen ist und wir endlich das Haus schmücken konnten. Das ist bis heute so geblieben. Ich weiß noch wie ich die vielen Lichter mit großen Augen angeschaut habe. Diese Lichter haben schon damals ein Gefühl in mir ausgelöst, was sich nicht beschreiben lässt, aber immernoch in mir ist und hoffentlich auch immer bleiben wird.
Jedes Jahr lief bei uns die gleiche Kinderweihnachtsmusik. Auch heute läuft die noch, und ich kann immer noch jedes Wort auswendig mitsingen.
Natürlich hab ich mich als Kind auch immer sehr über die Geschenke gefreut. Ich würde lügen wenn es damals nicht sogar immer mit das beste am Weihnachtsfest gewesen ist.
Doch seit dem letzten Jahr hat sich etwas in mir geändert.
Schon im letzten Jahr waren die Geschenke nicht mehr so wichtig wie vorher. Sie sind ganz weit weg gerutscht. Klar habe ich mich über alles was ich bekommen habe gefreut aber mir ist klar geworden, dass ich da gerade meine komplette Familie um mich rum habe, dass wir alle Gesund Beisammen sitzen können. Das keiner fehlt und wir die Zeit einfach zusammen genießen können. Ich glaube darauf kommt es an Weihnachten auch an. Es ist das Fest der Liebe. Für mich ein absoloues Familienfest. Und ich bin froh, dass es bei uns genau so jedes Jahr statt findet und ich so aufgewachsen bin.




Ab Morgen ist es tatsächlich so weit. Wir beginnen mit schmücken. Die Beleuchtung wird im ganzen Haus endlich aufgebaut. In den kommenden Wochen, habe ich schon frühs gute Laune weil der Tag einfach mit so einem gemütlichen Licht beginnt. Ja... so einfach kann man mich tatsächlich glücklich machen. 
Natürlich habe ich auch in diesem Jahr wieder kleine Materielle Wünsche die auf meinem, Wunschzettel stehen. Am wichtigsten ist mir dennoch, dass wir die Weihnachtszeit wieder als Familie gemeinsam verbringen können. Das alle Familienmitglieder bis dahin gesund bleiben und wir die Weihnachtstage dann gemeinsam genießen können.
Ich wünsche euch allen eine ganz tolle Vorweihnachtszeit. Genießt die Zeit und saugt sie einfach in euch auf. Wenn die eine Ecke im Haus nicht glänzt ist das nur halb so schlimm. Und ich glaube keiner wird deshalb sauer sein und sie euch aufräumen. Denkt an die wichtigen Dinge und verbringt die Zeit gemeinsam ohne Stress.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche. 
Passt auf euch auf! ❤
 

Eure Isi

Rezension zu "Jetzt, Baby"




Autorin: Julia Engelmann
Verlag: Goldmann
Seiten: 115
ISBN: 978-3-442-48568-0
Preis: 7,00€





Inhalt: 
 
Seit ihr Slam „One Day“ ein sensationeller Interneterfolg wurde, fängt Julia Engelmann wie keine andere das Lebensgefühl einer ganzen Generation ein. Ob auf der Bühne performt oder auf Papier gedruckt – ihre Texte sind mitreißend, ehrlich und berührend. So auch in ihrem neuen Buch: Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer besonderen Sprache schreibt sie darüber, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume wahr machen und uns dabei treu bleiben. Lass uns Glücksmomente feiern, im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben – jetzt, Baby!

Meinung:
Mir wurde das Buch vom Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön dafür! Ich habe mich sehr gefreut!
Trotzdem ist all dass, was ich jetzt schreibe meine ernst gemeinte Meinung!

Ich bin natürlich Begeistert! Wie hätte es bei einem Julia Engelmann Buch auch anders sein sollen?! Wer die ersten Beiden Bücher kennt und mag, mag auch das dritte Buch von ihr.
Ihre neuen Texte finde ich richtig toll. Bei einigen Texten habe ich mich sofort angesprochen gefühlt. Bei manchen Texten dachte ich sie schreibt über mich. Weil ich ganz genau wusste, von was sie da gerade spricht bzw. schreibt. Ich bin wirklich wieder mehr als begeistert. 
Ich finde das Buch ist sehr schön gestaltet. Das Cover ist ganz bezaubernd und auch die Illustration im Buch ist ganz wunderbar.
Ich finde die Texte sind in einer guten Reihenfolge angeordnet. Und alles ist wunderbar übersichtlich geschrieben. Mit viel liebe zum Detail. Das sieht man sofort auf dem ersten Blick.

Ich finde Julia hat damit wieder ein Meisterwerk raus gebracht. Ich bin sehr begeistert.
Falls ihr es noch nicht kennt schaut es euch auf jeden fall mal an. Es lohnt sich!


Fazit: Natürlich gibt es für dieses tolle Buch 5/5 Sterne.

Ich wünsche euch noch einen tollen restlichen Sonntag! Startet gut in die neue Woche und passt auf euch auf.
Jetzt kommt ja die gemütliche Zeit! :)

Bis zum nächsten mal! 
In  liebe
Isi


Montag, 24. Oktober 2016

Rezension zu "Manchmal will man eben Meer"




 Autorin: Sandra Girod
Verlag: blanvalet
Seiten: 348
ISBN: 978-3-7645-0557-8
Preis: 14,99€








Inhalt: Manchmal braucht man im Leben einfach ein bisschen frischen Wind!

Für ihre vierjährige Tochter würde die Journalistin Yola Wolkenstein alles tun – eine Mutter-Kind-Kur in Cuxhaven stand allerdings nie auf ihrer Liste von Dingen, die man im Leben unbedingt mal gemacht haben muss … In der Kurklinik an der Nordsee trifft Yola andere Mütter, bei denen auch nicht immer alles rosig läuft. Aber davon muss man sich ja nicht gleich unterkriegen lassen! Gemeinsam stellen sich die Frauen ihren Problemen und finden unkonventionelle Lösungen. Als sie beschließen, es auf einem Rockkonzert mal wieder richtig krachen zu lassen, nimmt der Abend jedoch einen ungeahnten Lauf …



Meinung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar kostenlos vom blanvalet Verlag zugeschickt bekommen. Trotzdem ist all das, was ich hier geschrieben habe, meine ehrliche Meinung.

Leider hat mir das Buch insgesamt nicht so gut gefallen. Das Buch ist eigentlich sehr dünn. Aber bei mir haben sich die Seiten gezogen wie Kaugummi. Dadurch war es nicht wirklich schön und angenehm zu lesen.
Die Kapitel sind eigentlich sehr schön aufgebaut und auch nicht zu lang, das hat mir sehr gut gefallen. Auch das Cover hat mich sehr angesprochen. Es ist sehr schön gestaltet, passt zur Geschichte und zum Sommer.
Aber ich bin mit dem Schreibstil der Autorin einfach nicht so richtig klar gekommen.
Manche Situation ist meiner Meinung nach einfach zu viel beschrieben. Manchmal kann das positiv sein, aber an manchen Stellen wirkt es dann ziemlich langweilig. 
Ich bin auch mit der Geschichte irgendwie nicht so richtig warm geworden. Ich finde die Geschichte ist in eine Richtung gegangen, die ich nicht so toll fand.

Außerdem hat mir der "rote Faden" bei dem ganzen gefehlt. Klar es ist immer etwas passiert. Aber ich finde das war nicht so richtig gut in einer Geschichte verbunden. Sondern eher so einzelne kleine Geschichten. Der Spannungsbogen ist nicht wirklich vorhanden.
Das Ende ist mir einfach zu abrupt. Mir hat es leider gar nicht gefallen. Und ich war sehr enttäuscht. 

Ich glaube das es "älteren" Menschen besser gefallen könnte als mir. Vielleich Frauen, die selber Kinder haben.
   


Fazit: Ich gebe diesem Buch nett gemeinte 3/5 Sterne.



Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und eine schöne Zeit.
Bis zum nächsten mal. Lasst es euch gut gehen!




Freitag, 21. Oktober 2016

Rezension zu "Weil ich Will liebe"


 
 
 
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten: 367
ISBN: 978-3-423-71584-3
Preis: 9,95€
 






Inhalt: Stell dir vor, du triffst die große Liebe- und dann kommt das Leben dazwischen...

Niemals zuvor war Will so verliebt wie in Layken.Nie zuvor hat er für jemanden solche tiefen Gefühle verspürt. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch dann begeht Will einen fatalen Fehler- und riskiert damit unwissentlich alles, was er und Layken sich gemeinsam aufgebaut haben.


Meinung: Ich habe dieses Buch gerade ebend beendet und ich bin immernoch hin und weg. Was ein geniales Buch.
Für mich ist es definitiv das beste Buch dieser Reihe. Dieses Buch hat mich wirklich richtig ferig gemacht. Natürlich im positiven Sinne.
Der Schreibstil ist wie bei den anderen auch der absoloute wahnsinn. Ich bin auf jeden fall Fan von Colleen Hoovers Büchern.
Ich war so in der Geschichte versunken, dass ich alles um mich herum vergessen habe. Ich war richtig gefesselt und habe nicht gemerkt wie schnell die Zeit umgegangen ist.
Jedes mal war ein Kapitel weg wie nichts. Ich habe so richtig mitgefiebert und war einfach teil der Geschichte.
Als ich gerade am Ende angelangt bin, bin ich erstmal aus einer ganz anderen Welt wieder aufgetaucht.

Ich bin sehr froh, dass ich diese Reihe gelesen habe. Alle drei Bücher hatte ich in nur sehr kurzer Zeit durch. Ich war einfach voll drinnen und wollte immer wissen wie es weiter geht.
Aus der Reihe finde ich  Buch 2 am allerbesten. Es hat mich einfach emotional total mitgenommen. Ich bin immernoch richtig begeistert.
Danach kommt Buch 1 und zum Schluss Buch 2.
Für mich eine ganz tolle Reihe! Ich kann sie nur weiter empfehlen! :)

 
Fazit: Natürlich gebe ich diesem Buch ohne viel überlegen zu müssen 5/5 Sternen. Ein wunderbares Buch und eine tolle Reihe.
Ich bin richtig traurig, dass es jetzt schon vorbei ist. 

 
Ich wünche euch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.
Passt auf euch auf und macht es euch schön!
Bis zum nächsten mal:)